Kfz-Mechatroniker / Kfz-Mechatronikerin

Die 3 schlagenden Worte sind für mich Mechanik, Elektrik und Elektronik. Alle Bereiche, die mit der Technik des Alltags zu tun haben, lösen bei mir große Begeisterung aus. Zudem bin ich der geborene Autofreak, der sich in der Autowerkstatt so richtig wohl fühlt. Denn die Autowerkstatt ist mein Reich. Darum gehöre ich zu den Kfz-Mechatronikern, die stolz auf ihren Beruf sind.

Schließlich haben sich die Fahrzeuge von heute der Modernisierung verschrieben und das nicht zuletzt, weil es den Beruf des Kfz-Mechatronikers gibt. Die Straßen sind voll von Autos, so geht diesen Berufszweig zum Glück nie die Arbeit aus.

Ich kann mit dem Schraubenschlüssel und mit der Ölkanne genauso gut umgehen, wie mit einem Tablet oder einem Boardcomputer. Denn die Technik in der Autobranche ist im Vormarsch und ich sehe mich als wichtiger Teil davon. Ich will  alles gekonnt umzusetzen – als Ihr Kfz-Mechatroniker.

Mit der ausgefeilten Mechanik von Autos bin ich vertraut. Denn dieses alte Handwerk stirbt nie aus. Es wird nur anhand von Elektrik und Elektronik immer wieder neu aufgewertet und auch in diesem Bereich liegt mein Können.

Mir gelingt es immer wieder, mit meinem praxisbezogenen Know How zu punkten, egal ob es sich hierbei um Steuerungselemente handelt oder Handarbeit in der Werkstatt gefordert wird. Ich sehe mich in der Prüfung, Wartung und Reparatur als wichtige Stütze.

Die Zukunft des Autofahrens habe ich natürlich immer im Blick, deshalb bin ich stets darum bemüht mich in diesem Bereich fortzubilden. Denn das Berufsbild der Kfz-Mechatroniker unterliegt einem ständigen Wandel, bei dem ich live dabei sein möchte. Darum möchte ich die Chance nutzen und mich bei Ihrem Unternehmen bewerben. Denn so gelingt es mir, immer Teil des Fortschritts zu sein.
(A.G.)